Exakte Karbonisierung in Einzelgebinden

Herstellung von Verkostungsmustern mit unterschiedlichen CO2-Gehalten in kürzester Zeit. Das optimale Geschmacksbild wird anschließend sensorisch bestimmt.

LCS 710 P | Technica Entwicklungsgesellschaft

Die qualitätsdienenden Eigenschaften der Kohlensäure sind in der Getränkeindustrie hinreichend bekannt. Jedes Getränk hat einen ganz spezifischen Kohlensäuregehalt, bei dem sich der Geschmack und das Aroma optimal entfalten. Bisher war es umständlich, zeitaufwändig und kostenintensiv Getränkemuster mit unterschiedlichen CO2-Gehalten herzustellen. Durch die unterschiedlichen Karbonisierungsgrade ist es sensorisch möglich, ein für den Kunden optimal eingestelltes Produkt zu entwickeln.

Vorteile

  • Vollautomatischer Funktionsablauf
  • Einfache mechanische Anpassung an unterschiedliche Flaschengrößen
  • Menügeführte Eingabe von Flaschengröße und gewünschtem CO2-Gehalt
  • Automatisch verriegelter Berstschutz
  • Sehr gute Reproduzierbarkeit der Ergebnisse
  • Doppelte Dosiergeschwindigkeit wählbar
  • Hohe Genauigkeit bei Glas-, PET-Flaschen und Dosen unabhängig von der Temperatur
  • Kopfraumspülung zur Entfernung von Fremdgasen
  • Geringes Aufschäumen des Getränks
  • Optimiertes Reinigungsprogramm
  • Geringer Wartungsbedarf durch automatische Ölung der Dosiereinheit

Funktionsbeschreibung

Eine Dosiersonde wird in die mit Getränk gefüllte Flasche getaucht. Zunächst wird in der Flasche ein Druck von ca. 6 bar erzeugt. Über einen Dosierkolben wird eine genau definierte Menge CO2 pro Hub des Kolbens in die Flüssigkeit gegeben. Nicht gelöstes Gas wird „erneut dosiert“, bis es von der Flüssigkeit vollständig aufgenommen wurde.

Technische Daten

Flaschengröße (andere auf Anfrage)Glas: bis 390mm Höhe / 100mm Durchmesser
PET: bis 370mm Höhe / 90mm Durchmesser
Dosierleistung0 bis 10 g/l (abhängig vom Löslichkeitsverhalten)
Genauigkeit+/- 0,1 g/l
Max. Flaschendruck7 bar
Elektrik230V / 50 Hz (115V / 60 Hz)
Abmessungen560 x 610 x 280 (B x H x T)
Gewicht33 kg